Aug 082016
 

13432330_1058101890932637_8743354866081618643_n 13344727_1055457711197055_2299313025984591242_n 13403962_1058101870932639_2981163400571936178_o

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Espressomaschinen Steamhammer XLVI haben den lang erwarteten „Nachwuchs“ bekommen. Diego Rossi, Chefentwickler von Operai del Vapore, präsentiert jetzt auch eine 1-gruppige Variante, die ab sofort in Elektronik- oder Levettaausführung lieferbar ist. Mit einer Breite von 54 cm bietet sich auf kleinem Raum professionelle Espressotechnik bei einem attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis.
Darüber hinaus wird für die gesamte Baureihe eine ganze Reihe neuer technischer und gestalterischer Optionen angeboten: So kann die Außenhülle in Wunschfarben geliefert werden, außerdem sind LED-Lampen im Arbeitsbereich und rund um die Maschine möglich, auch die Griffelemente der Siebträger und Dampflanzen können mit unterschiedlichen Materialien ausgestattet werden.
Neu für elektronische Maschinen ist eine erweiterte Tastatur. Damit kann jetzt der Einzel- oder der Doppelbezug mit jeweils zwei Tasten und damit unterschiedlichen Auslaufmengen programmiert werden. Auf Wunsch können alle bereits in Dienst gestellten Maschinen mit dieser Elektronik nachgerüstet werden.

Außerdem gibt es für elektronische Maschinen eine kleine, sehr funktionelle Control Unit. Diese bietet:

- PID-Temperaturregelung
- Automatische Gruppenreinigungsfunktion
- Energiesparmodus
- Chronometer-Funktionen
- programmierbare An- / Abschaltzeit
- Kaffeeportionen zählbar
- Serviceinterval-Anzeiger
- Anzeige Filterstatus
- WI-FI basierte Funktionskontrolle über Smartphone oder Fernbedienung.

Mehr zur Control Unit: https://www.facebook.com/xlvi2015/?fref=nf#

XLVI PID

 Posted by at 12:31

Sorry, the comment form is closed at this time.